Die Entwicklerin der Bolanga®- Methode

Bild - Barbara Zapatka Begründerin der Bolanga-Methode

Die Entwicklerin der Bolanga-Methode, Barbara Zapatka, wurde an der staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart zur Schauspielerin ausgebildet (Diplom 1993).
In den darauffolgenden 15 Jahren begeisterte sie sowohl in vielen Hauptrollen an Theatern
in Deutschland und Österreich, als auch vor der Kamera fürs Fernsehen.

Sie lehrt regelmässig als Dozentin für Rhetorik an der TU Hamburg Harburg.

Als Sprecherin ist sie durch Hörbücher und auch als Synchronstimme bekannt.

Durch Ihren Beruf kannte Barbara Zapatka die Phänomene Lampenfieber, Herzrasen und weitere Stress-Symptome besonders vor Premieren. Während Ihrer langjährigen Beschäftigung mit Yoga entdeckte sie die entscheidenden Möglichkeiten, diese Symptome zu überwinden und profitiert bis heute selbst von den erstaunlichen Wirkungen.

So entstand 2008 der Wunsch, ihr Wissen zu vertiefen und es professionell an andere weiterzugeben. Im selben Jahr wurde sie zur zertifizierten Meditationskursleiterin (BYVG) und 2010 zur zertifizierten Yogalehrerin (BYV) der Sivananda-Tradition bei Yoga-Vidya ausgebildet. Die Ausbildungen sind versehen mit dem Gütesiegel des Deutschen Yoga Dachverbandes (DYV) und sind von der European Federation of Yoga Teachers Associations (EFYTA) international anerkannt.

Eine Weiterbildung für den Bereich Business-Yoga (2010) bei Yoga-Vidya legte einen weiteren Grundstein für die Entwicklung der Bolanga-Methode.

Darüber hinaus unterrichtete Barbara Zapatka bis Ende 2011 Yoga und Darstellendes Spiel am Walddörfer Gymnasium in Hamburg-Volksdorf. Hier vermittelte sie erfolgreich jungen Erwachsenen, mit welchen Mitteln stressbefreites, erfolgreiches Auftreten möglich ist.

Um Ihre Erfahrungen auch für den Business-Bereich zugänglich zu machen, ließ sie sich 2011 bei der Coatrain Coaching & Personal Training GmbH in Hamburg zur Business-Trainerin und Moderatorin zertifizieren.

Barbara Zapatka spricht fließend Englisch, Russisch und Französisch.